Landkreis Roth Stadt Schwabach
GEMEINSAM
finden wir Ihre
Nachwuchskräfte!
Information für Unternehmen

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen!

Auf unserem Ausbildungs-Portal treffen Sie auf Ihre zukünftigen Nachwuchskräfte!

Wir, der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Roth-Schwabach, bringen Sie als regionales Unternehmen mit den Schulen des Landkreises und den Jugendlichen zusammen. Wir unterstützen beim Übergang von der Schule in den Beruf.

Auf unserem Portal finden Sie Ausbildungsplätze, duale Studienplätze und Praktika sowie alle Events und Veranstaltungen in der Region. Damit möchten wir einen Beitrag zur Deckung des Bedarfs an Fachkräften leisten und auch die jungen Menschen stärker an unsere Region binden.

Seien Sie dabei!

Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen und Ihre Ausbildungs- oder Praktikumsplätze kostenlos auf unserem Portal.

Ihre Vorteile
Werden Sie Teil unseres Netzwerkes, denn...
  • wir sind das zentrale Portal in Sachen Ausbildung in der Region

  • wir arbeiten eng mit allen Schulen im Landkreis zusammen 

  • wir bewerben unser Angebot bei Jugendlichen und Eltern sowie in den Schulen 

  • GEMEINSAM bewegen wir die Region! 

Information und Hinweise für Unternehmen:

Checkliste – Praktikum „Eine Nachwuchskraft kommt ins Büro“

Auf folgende Punkte achtet der/die Ausbildungsbeauftragte, damit die Ausbildungsphase für die Nachwuchskraft erfolgreich verlaufen kann.

Vorbereitung

  • Arbeitsplatz bereitstellen (Schreibtisch, Stuhl, eigenes Fach, PC-Zugang?)
  • Einen Schlüssel fürs Büro bereithalten
  • Kolleginnen und Kollegen über das Kommen der Nachwuchskraft informieren
  • Regeln, wer die Begrüßung und die Einführung übernimmt
  • Ausbildungsbereiche festlegen
  • Arbeitsaufgaben sammeln
  • Klären, ob besondere Ereignisse in die Ausbildungszeit fallen, in die die Nachwuchskraft eingebunden werden kann (Besuch von Besprechungen etc.)

Einführung

  • Begrüßung und Vorstellungsrunde im Gebäude
  • Arbeitsplatz zeigen, Schlüssel aushändigen etc.
  • Einführungsgespräch mit der Leitung organisieren bzw. begleiten
  • Aufgaben und Organisationsstruktur erklären
  • Erklären, wer für die Nachwuchskraft zuständig ist; wer Ansprechpartner/in für welchen Bereich ist
  • Erwartungen der Nachwuchskraft erfragen
  • Ausbildungsablauf besprechen und Aufgaben verteilen

Aufenthalt

  • Koordinierung des Einsatzes; Ansprechpartner/in für Kolleginnen und Kollegen sein
  • Für ausbildungsgerechte Beschäftigung der Nachwuchskraft Sorge tragen
  • Theorie und Praxis verknüpfen
  • Regelmäßiges Feedback an die Nachwuchskraft
  • Zwischengespräch („wie geht es?“ – auch im Hinblick auf Bericht)

Abschluss

  • Vor der Beurteilung Absprache mit Kolleginnen/Kollegen, die an der Ausbildung beteiligt waren
  • Tätigkeitsbericht mit der Nachwuchskraft besprechen
  • Im Abschlussgespräch Beurteilung eröffnen; Feedback geben
  • Schlüsselrückgabe
  • Bei Besonderheiten/Problemen Rückmeldung geben (auch für Weitergabe von wichtigen Informationen an den/die nächsten Ausbilder/in)

Hier gibt es viele nützliche Informationen zum Thema:

PDF-Checkliste zum Schülerbetriebspraktikum
PDF: Praktika-Termine für Unternehmen
PDF: Praktikumsbescheinigung

Werbung für Duales Studium und Abiturientenausbildung – Unternehmen können sich präsentieren

Um für angehende Abiturienten das Berufsorientierungsangebot zum Dualen Studium und zur Abiturientenausbildung transparenter zu gestalten, sammelt das Regionalmanagement Landkreis Roth entsprechende Ausbildungsangebote regional ansässiger Unternehmen. Zusammen mit der Agentur für Arbeit, dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft und weiteren Partnern sollen mit dem Projektansatz „Duales Studium & Abiturientenausbildung“ unseren jungen Menschen regionale Studienmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven aufzeigt werden. Ziel ist es, einen Beitrag zur Deckung des Bedarfs an Fachkräften zu leisten und die jungen Menschen stärker an die Region zu binden. Hierzu wurde eine WebApp erstellt (=interaktive Online-Kartenanwendung).

Alle Unternehmen, die Interesse daran haben, sich und ihre Ausbildungsangebote  in der WebApp „Duales Studium & Abiturientenausbildung“ (siehe www.landkreis-roth.de/duales-studium) zu präsentieren werden gebeten, sich beim Regionalmanagement zu melden. Die Projektteilnahme ist kostenfrei.

Kontakt:
Regionalmanagement Landkreis Roth
Stefan Forster
Telefon: 09171 81-1491
E-Mail: stefan.forster@landratsamt-roth.de

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Landkreises Roth und des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

Schule-Wirtschaft-Kooperationen

Die Förderung der Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen ist seit vielen Jahren ein Kernanliegen von SCHULEWIRTSCHAFT. Auch unser Arbeitskreis engagiert sich auf diesem Gebiet, vermittelt Kontakte und berät beide Seiten in einer guten Umsetzung.
Viele hilfreiche Informationen für alle, die sich in irgendeiner Form für den Erfolg von Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen stark machen, finden Sie auf der SCHULEWIRTSCHAFT-Bayern-Webseite. Dort werden Themen aufgegriffen, die sich im Rahmen der langjährigen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeit als relevant erwiesen haben.

Ein „Handbuch Schulkooperationen“ zum Download finden Sie hier oder unter SCHULEWIRTSCHAFT Bayern.

Portfolio Ordner für Bewerbungsunterlagen

Projektziel

Die Jugendlichen sammeln im Verlauf der Schulzeit und darüber hinaus alle Unterlagen, die für die Berufsorientierung, die Berufswahl und die Bewerbung erforderlich sind in nur einem Ordner.

Portfolio-Ordner für alle Schüler*innen im Arbeitskreis

Alle Unterlagen zu Berufswahl, -orientierung und Bewerbung werden gesammelt und die individuelle Lernentwicklung dokumentiert.

Der Ordner ist für alle Schüler*innen des lokalen Netzwerkes Roth-Schwabach einheitlich, er hat ein einheitliches Register und trägt das Logo von SW Roth-Schwabach. Enthalten ist auch die Vorlage unserer einheitlichen Praktikumsbestätigung sowie Informationen zu unserem Bewerbungstraining. Die Gesamtkoordination läuft über das lokale Netzwerk SW Roth-Schwabach.

Die Einführung des Ordners erfolgte im Herbst 2014. Zu Beginn des Schuljahres 2020/21 wurde die mittlerweile siebte Auflage verteilt. Die Schüler*innen bekommen ihn am Anfang der Berufsorientierungsphase und sammeln darin alle Unterlagen auf dem Weg in den Beruf. Sie zahlen einmalig 3 € und behalten den Ordner nach Ende der Schulzeit.

Die Betriebe im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach können unter dem Registerblatt „Betriebe“ mit einem Einlegeblatt für ihr Unternehmen bzw. ihre Ausbildungsplätze werben. Sie müssen lediglich eine druckfähige Vorlage liefern (pdf, 300 dpi). Eine ganze DIN-A4-Seite kostet 400 € netto, eine halbe Seite 200 € und eine Textzeile 100 €. Alle Blätter werden zentral bei einer regionalen Druckerei gedruckt, die auch die Ordner produziert. Sortiert und verteilt werden die Ordner über Regens Wagner Zell. Die Produktion erfolgt im Juli, das Sortieren im August und die Verteilung an die Schulen zu Beginn des Schuljahres im September.

Genauere Informationen erhalten Sie bei

Frau Isolde Krahle
Geschäftsstelle des Arbeitskreises
Telefon: 09171-853830
E-Mail: krahle@unternehmerfabrik.de

Portfolio Ordner für Bewerbungsunterlagen - eine Initiative des AKSW.

Termine für Praktika und Berufs­informations­veranstaltungen an Schulen

Präsentieren sie sich und ihr Unternehmen auf Berufsveranstaltungen in den Schulen der Region. Eine Terminübersicht auch für Schüler-Praktika finden Sie hier:

Die für das Schuljahr 2020/21 geplanten Termine sind in diesem Jahr alle ohne Gewähr. Aufgrund von Corona müssen die Schulen je nach Infektionsgeschehen reagieren.

Die Gymnasien bieten interessierten Unternehmen eine Zusammenarbeit an. Diese erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 2 Jahren von der Wahl des Themas bis zum Abschluss. Falls Sie als Unternehmen Interesse an einem Thema haben, setzen Sie sich bitte mit der Schule direkt oder mit Frau Krahle in Verbindung. Gerne können von den Firmen auch eigene Themenvorschläge eingebracht werden.

Das Wichtigste zum Thema P-Seminar finden Sie hier.
Informationen für externe Kooperationspartner finden Sie hier.
Ein beispielhaftes Handout zu einem P-Seminar finden Sie hier.

Die P/W-Seminarthemen für alle Gymnasien unseres Arbeitskreises für 2020/22 finden Sie hier.

Unsere Ansprechpartnerin Frau Krahle freut sich von Ihnen zu hören: 

Isolde Krahle
Isolde Krahle
Tel: 09171 8538-30
Fax: 09171 8538-32
E-Mail: krahle@unternehmerfabrik.de