Zusätzlich präsentieren sich die Firmen und Institutionen auch digital hier auf der Seite.

Alle wichtigen Infos, Einladung, Flyer, Hallen- und Übersichtspläne sowie die Teilnehmer mit Berufsbildern und Standnummern gibt es im Downloadbereich.

Kontakt:
Frau Alexandra Bratenstein
oder
Frau Ilona Keim
berufemarkt.msw@mail.ms-wendelstein.de
Telefon: 09129-401165

Begrüßungsvideo

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,
liebe Besucherinnen und Besucher,

der Wendelsteiner Berufemarkt ist ein wichtiger Treffpunkt für Ausbildungsbetriebe und Schulabgänger. Seit mehr als 30 Jahren ist diese Informationsbörse eine äußerst beliebte, gern besuchte und sehr nachhaltig wirkende Veranstaltung.
Am Samstag, 2. März werden sich in der Hans-Seufert-Halle rund 90 Firmen und Organisationen mit den dort angebotenen Ausbildungsberufen vorstellen. Auf kurzen Wegen gibt es viele Anregungen und Tipps zur Berufswahl.
Die sehr hohe Beteiligung spricht für die Qualität und den Mehrwert des Wendelsteiner Berufemarktes. Es zeigt zudem, wie breitgefächert die Ausbildungsmöglichkeiten bei uns sind. Zahlreiche Ausbildungsbetriebe sind jedes Jahr dabei.
Ich ermuntere alle Schülerinnen und Schüler, aktiv auf die Betriebe mit ihren Ausbildungsangeboten zuzugehen. Sammelt so viele Informationen wie nur möglich und verschafft euch so einen tiefgreifenden Überblick. Dies ist für die Berufswahl und somit für euren für den weiteren Lebensweg ein wichtiger Grundstein.
Bei zahlreichen Firmen sind deren Auszubildende dabei. Dadurch könnt ihr euch “auf Augenhöhe” mit den Azubis über den jeweiligen Ausbildungsberuf austauschen. Nutzt die Möglichkeit beim persönlichen Kontakt wichtige Einblicke aus erster Hand zu bekommen!
Mein besonderer Dank gilt dem Organisationsteam des Berufemarktes um Alexandra Bratenstein und Tobias Gotschke. Ich danke auch allen ausbildungswilligen Firmen und Betrieben, den Lehrerinnen und Lehrern sowie den fleißigen Helferinnen und Helfern im Hintergrund. Nur aufgrund dieses gemeinsamen Engagements ist diese hochwertige Veranstaltung für unseren Nachwuchs möglich!
Neben der Präsenzveranstaltung haben wir zusammen mit der Unternehmerfabrik des Landkreises Roth eine interessante Online-Plattform geschaffen. Dieses digitale Format gibt es zusätzlich zur Veranstaltung vor Ort. Unter dem Motto „Klick in deine Zukunft“ kann man sich bis zum 17. März in Sekundenschnelle unter www.ausbildung-roth.de/berufemarkt-wendelstein informieren.
Den Schülerinnen und Schülern wünsche ich bei der Berufswahl ein glückliches Händchen und den Betrieben viele ausbildungswillige junge Menschen.

Herzlichst
Ihr und Euer

Werner Langhans
Erster Bürgermeister

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr Sie auf unserem diesjährigen Berufemarkt begrüßen zu dürfen. Gerade in Zeiten eines sich immer weiter verschärfenden Fachkräftemangels und den vielen gesellschaftlichen Veränderungen kommt unseren Mittelschulen eine neue, ganz besondere Bedeutung zu. Unsere Mittelschüler*innen sind mit ihrer berufspraktischen Ausbildung der wichtigste Garant für den Nachwuchs in den mittelständischen Unternehmen.

Mittlerweile erkennen sowohl das Handwerk als auch die Industrie und der Mittelstand, wie wertvoll unsere Mittelschüler*innen für den Standort Bayern sind. Die Stärken der Bildung an der Mittelschule kommen immer mehr im Bewusstsein der Unternehmen an. Eine Entwicklung, über die wir uns sehr freuen. Durch die Spezialisierung auf wichtige Fachbereiche bringen die Mittelschüler*innen neben theoretischen Grundlagen zusätzlich eine fundierte berufsbezogene Vorbildung mit.

Starke Mittelschulen führen zu einem starken Mittelstand.

Das Zustandekommen des „Erstkontaktes“ mit den Firmen stellt in diesem Zusammenhang allerdings noch immer die größte Hürde bei der Vermittlung in den ersten Ausbildungsmarkt dar.

Aus diesem Grund kommt unserem Berufemarkt eine Schlüsselrolle zu, und zwar als Veranstaltung, bei der die Jugendlichen direkten Kontakt zu den Firmen aus der Region aufnehmen können. Hier werden Berufsfelder erkundet, Firmenprofile näher kennengelernt und Praktikums- und Ausbildungsplätze vermittelt. Der Berufemarkt Wendelstein trägt auf diese Art dazu bei, die Informationswege zwischen Ausbildungsbetrieben und Mittelschulen so kurz wie möglich zu halten und ein persönliches Kennenlernen zu ermöglichen.

Eingeladen sind neben den Mittelschulen unseres Schulverbundes die Schülerinnen und Schüler aller Schularten aus Wendelstein und der Umgebung. Der Berufemarkt bietet ein breites Spektrum zur beruflichen Orientierung, auch für Interessierte an Berufsfachschulen und dualen Studiengängen.

Nur mit der Unterstützung der Marktgemeinde Wendelstein, die weder Kosten noch Mühen scheut, um den Jugendlichen diese Möglichkeit zu bieten, kann eine Veranstaltung dieser Größenordnung mit über 80 Unternehmen überhaupt stattfinden. Einen ganz herzlichen Dank möchten wir der Marktgemeinde, dem Elternbeirat, dem Förderverein bis hin zum Bauhof und dem Kulturreferat aussprechen, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre. Unser besonderer Dank gilt Frau Alexandra Bratenstein für ihre ehrenamtliche Arbeit als Kontaktperson zu allen ausstellenden Firmen.

Wir möchten uns im Namen der Ausbildungsplatzsuchenden und der gesamten Schulfamilie der Mittelschule Wendelstein bei den vielen Unternehmen aus der Metropolregion Nürnberg und Roth- Schwabach bedanken.

Wir freuen uns auf die Besucherinnen und Besucher aus unseren Verbundschulen, die Interessierten aus anderen Schularten und zahlreiche Ehrengäste.

Wir heißen Sie herzlichst willkommen und freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf eine gelungene Veranstaltung.

Frank Egelseer, R.  und Eva Schellenberger, Krin.

Mittelschule Wendelstein

Berufemarkt Wendelstein 2024